U-Bahn Kunst


Im Zusammenhang mit dem Cam Underfot Foto fiel mir ein das ich vor Weihnachten wiedermal die Kunst in einer U-Bahn Station fotografiert habe. Diesmal ist es die Haltestelle "Kungsträdgården"(in Stockholm). Diese Station war lange geschlossen, wurde aber im November 2009 wieder eröffnet. Hier nun eine Collage von Ausschnitten dieser Station. Sie ist riesig und kommt natürlich auf Fotos nicht so rüber wie real.

(aufs Bild klicken um grösser zu sehen)


"grottstationen" diese Grotten U-bahnstation-Kungsträdgården-wurde aus dem Urberg gesprängt ungefähr 40 Meter unter der Erde. Sie wurde 1977 eingeweiht.
Am Ausgang - zur Arsenalsgatan gibt es eine Art Archäologischen Ausgrabungsplatz - eine Art Stockholms Forum Romanum – mit antiken Kolonnen und Fragmenten, die zuvor den Staatlichen Kunst-Museen gehörten.

27.1.10 20:28

bisher 12 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Anna-Lena / Website (27.1.10 22:22)
Das nenne ich Kunst. Was wir in Berlin in manchen U-Bahnen haben, ist unermessliche Schmiererei. Was passiert bei euch, wenn jemand beim Schmieren erwischt wird? Muss er/sie wenigstens tief in die Tasche greifen?

Nachdenkliche Grüße
Anna-Lena


Sandy / Website (28.1.10 09:49)
Wow!

Das ist wirklich klasse.
Ein ganz besonders Flair dort...
Ich glaub, ich muss dich wirklich bald besochen ;o)

Danke fürs Zeigen und Teilhaben lassen.

Dickes Busserl
Sandy


io/ich:-) (28.1.10 19:24)
@Anna-Lena
Ja in Wirklichkeit schauts ja noch schöner aus. Bei uns gibt es auch Schmiererei..
an Hausfasaden oder Zementwänden..usw..aber nicht ganz so schlimm wie in manch anderen Grossstädten..in anderen Ländern.

Aber komischerweise hier nicht in den U-Bahn Stationen wo Kunst ist, hab zumindest noch nirgendwo gesehen. Vieleicht haben die jugentlichen "Respekt" vor der Kunst ?

Was der Straffsatz ist, bei Beschädgung von öffentlichen Eigentum. keine Ahnung..

Ich habe mal mit der Polizei gesprochen, als ein paar Jünglinge mit einem Machete Messer die Sitze in einer S-Bahn aufgeschlitzt hatten..(ist schon ne Weile her. ich sass in dem Wagen)
Die Antwort der Polizisten war..
wir nehmen sie mit um einen Rapport von der Tat aufzunehmen,dann werden sie
sofort wieder frei gelassen, weil sie eh aus Elternhaus/häusern kommen, wo sich
keiner kümmert bzw aus der Sozialen Schicht die vom Statt leben und eh nichts bezahlen würden/könnten.

Liebe Grüsse dir..


io/ich:-) (28.1.10 19:27)
@Sandy
Ja Liebes..es ist schon toll..
danke fürs anschaun und commentieren..

Du weisst ja, du bist herzlich Willkommen.

Dickes Busserl back..liebe Grüsse..


Dana / Website (29.1.10 01:02)
Hier gibt es auch einige U-Bahnstationen in denen das versucht wurde: Kein Vergleich! Das sieht wirklich toll aus und erinnert mich entfernt an die blaue Grotte, die es bei uns in den Herrenhäuser Gärten gibt. Mach doch mal ein paar Detailaufnahmen, das lohnt sich bestimmt.


io/ich:-) (29.1.10 12:10)
@Dana
Oh die blaue Grotte kenne ich nicht..letztes mal war ich ja mehr oder weniger nur
auf der Durchreise. Da bin ich nur mit der S-Bahn von und zum Airport.

Herren Häuser Gärten? Ist das ein Park oder ? Ich glaube ich muss
mich kundig machen..*lächel* weiss viel zu wenig über H. merke ich gerade..

Bezüglich Detailaufnahmen, ich habe ein spezielles Album Online das ich U-Bahn Kunst benannt habe. Es sind Fotos auch von anderen U-Bahn stationen in Stockholm.
Ich werde dort noch mehr Fotos hochladen, wenn ich das getan
habe, schick ich dir den link dann kanns du es dir anschaun wenn du magst bzw
Lust,Zeit und Muse hast. Es läuft ja nicht weg..


jess / Website (29.1.10 20:35)
ich fühle mich in deinen fötis immer so wohl liebs elke *g* , das ist so viel herzblut mit dabei, ich fühle und spüre das richtig .
ganz tolle bilder ;O)

diggs .. dini jess



kalle / Website (29.1.10 21:49)
ich kann verstehen, dass man langweilige Stationen mit Geschmiere verschönern will, doch wenn einem solch ein Kunstewerk geboten wird, freut man sich und besucht gern diesen Ort. Ich bin ganz begeistert,

liebe Grüssle Kalle


io/ich:-) (30.1.10 10:35)
@Jess
Weisst du mir macht das fotografieren viel Freude. War schon immer so,
aber seit ich die EOS ist die Freude noch grösser.
Man sieht die Motive mit wachen Augen..fast wie eine Linse:-)))
diggs mutzi...


io/ich:-) (30.1.10 11:17)
Kalle
Danke, ja gell es ist fantastisch diese Kunst in den Stationen.
Das gibt es schon seit der ersten ”richtigen” tunnelbanelinjen – zwischen Slussen und Hökarängen – die wurde 1950 eingeweiht/eröffnet und 7 Jahre später kam die erste Kunst an ihren Platz.

Stockholms tunnelbana (U-Bahn) hat heute 100 Stationen, und ein wenig mehr als
90 von diesen hat Kunst.
Ich habe bisher nur einen Bruchteil davon befahren um zu fotografieren..

Im Herbst 2007 war der 50'te "Geburtstag" der U-Bahn Station - T-Centralen (Hauptbahnhof)- und der Kunst in der U-Bahn im allgemein.

Liebe Grüsse..


Mary / Website (30.1.10 13:47)
Oh, das muß schön, aber auch unheimlich sein dort drunten. Cam Underfood, das muß ich auch mal ausprobieren
Lieber Gruß
Mary


io/ich:-) (30.1.10 14:30)
@Mary
ja das ist es liebe Mary. Nö unheimlich nicht, aber spannend im positiven
Sinne
Ja mach das mal..Cam Underfoot macht auch viel Spass..
Liebe Grüsse