Kellner berichten
J.Lo geizt beim Trinkgeld
J.Lo verscherzt es sich ?fter mit dem Service-Personal
| 29.11.05 |
Kellner verraten, wie die Gr??en des Showbiz schlemmen und beim Trinkgeld knausern.

Auf eine 625-Dollar-Rechnung soll Jennifer Lopez in einem Lokal l?ppische 25 Cent Trinkgeld gegeben haben. Das ist auf der Website ?bitterwaitress.com? nachzulesen ? ein Forum, in dem sich verbitterte Kellner ihren Frust mit prominenten G?sten von der Seele tippen.

Stars und Sternchen geschm?ht

Nahezu kein Name aus dem Musik-, Model- und Filmgesch?ft bleibt auf ?bitterwaitress.com? unerw?hnt. Manchmal gibt es nette Bemerkungen, doch meist werden geizige und herablassend auftretende Stars und Sternchen geschm?ht.

J.Lo voll daneben

Denn viele feiern gro?, geizen beim Trinkgeld und m?keln au?erdem permanent. So sollen sich J.Lo und drei ihrer Freundinnen in einem New Yorker Lokal ?ber zu kaltes Wasser und zu hei?en Tee beschwert haben. Etwas daneben lag die Latina dann, als sie Tartar bestellte, um anschlie?end zu beanstanden, dass das Gericht nicht gekocht sei.

Brit beim Gelage mit den Hiltons

Auch Britney Spears ist bei manchem Kellner gef?rchtet. In der Bar ?Fusion Pepper? in Portland soll der Pop-Star zusammen mit den schwerreichen Hotel-Erbinnen Paris und Nikki Hilton gezecht haben. Es wurde lauthals gesungen, Gl?ser gingen zu Bruch. Als der Kellner Schmutz und Scherben wegr?umte, soll sich Spears beschwert haben, weil er einen Spritzer ?bersah. Am Ende kassierte er 366 Dollar, davon ganze 96 Cent Trinkgeld.

Mick Jagger und das Oliven?l

Nicht einen Cent mehr als n?tig gab angeblich Mick Jagger k?rzlich in einem Restaurant in Denver. Der Grund: Seine Pasta habe keinen Geschmack. Dass er die Nudeln mit lediglich einem Schuss Oliven?l bestellt hatte, war dem Rock-Opa offenbar entfallen. Abgesehen davon, dass manche Berichte auf ?bitterwaitress.com? so haarstr?ubend sind, dass sie nach freier Erfindung riechen, gleichen die Namen in der Hitparade der ?shitty tippers? (beschissene Trinkgeldgeber) einem Who-is-Who der US-Glamour-Welt.

Kellner r?chen sich mit Augentropfen

Die Webseite wurde von dem ehemaligen Kellner Chris Fehlinger ins Leben gerufen. Er verr?t auch, wie sich das Service-Personal f?r die Rache an r?pelhaften G?sten unfeiner Methoden bedient: ?Augentropfen in den Kaffee sch?tten, das gibt Durchfall.?

Quelle: Von Florian Festl

1.12.05 17:10

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL